Montag, 13. Februar 2012

Handgemacht, fluffig & farbenfroh!


Kürzlich habe ich beim Stöbern auf DaWanda einen wundervollen Shop entdeckt. Kennt ihr schon die PomPom Manufaktur?

Ihr sucht nach einer kreativen und individuellen Dekoration für Hochzeit, Taufe, Kindergeburtstag oder eure Party? Dann seid ihr bei Irka und Marcell genau richtig! In ihrer PomPom Manufaktur bieten sie ein umfangreiches Sortiment an farbenprächtigen PomPoms aus Seidenpapier an. Die PomPoms sind in 7 verschiedenen Größen und mehr als 67 Farben erhältlich. An dieser Stelle lasse ich am besten ein paar Bilder für sich sprechen...



Foto: PomPom Manufaktur





Foto: PomPom Manufaktur






Foto: PomPom Manufaktur



 
Begonnen hat alles mit Irka und Marcells eigener Hochzeit, die sie sehr individuell gestalten wollten. Auf der Suche nach einer besonderen Dekoration, habe sie auf amerikanischen Wedding Blogs die bunten PomPoms entdeckt. In Europa waren die PomPoms nirgends zu beziehen und so haben die beiden die PomPoms für ihre Hochzeit einfach selbst gemacht und danach in ihrem kleinen DaWanda-Shop angeboten. Irka und Marcell fertigen die PomPoms gemeinsam mit ihrem kleinen Team immer noch mit viel Liebe von Hand. Allerdings ist aus ihrem PomPom-Shop mittlerweile die PomPom Manufaktur geworden. Hier bieten sie neben vielen bunten PomPoms auch individuelle Einladungen, Eventpapeterie, Konzepte für Buffets bis hin zum vollständigen Eventdesign an. Auf dem dazugehörigen Blog findet ihr außerdem noch viele Dekotipps und Inspirationen mit PomPoms.


Auch ich habe mich von Irka und Marcells fluffiger Leidenschaft inspirieren lassen und einfache Ikea-Servietten (40 x 40 cm) zu PomPom-Servietten gefaltet.










Habt ihr Lust die PomPoms nachzubasteln?

Das braucht ihr:

Servietten oder Seidenpapier (ca. 8 Lagen)
Draht
Schere


So geht´s:




Falls ihr nicht so gerne faltet, könnt ihr die PomPom´s natürlich bei Irka und Marcell beziehen. Hier bekommt ihr neben einer tollen Auswahl an Farben und Größen auch Zufriedenheitsgarantie!






Alles Liebe,

Katrin

Samstag, 11. Februar 2012

Russischer Winter


Ich dachte mir, ich nutze diese kalten Tage, um in unseren Schränken und Schubladen mal wieder „klar Schiff zu machen“. Sozusagen ein vorgezogener Frühjahrsputz :-) 

Beim Ausmisten der Schubladen ist mir eine blau-weiß bemalte Matroschka in die Hände gefallen. Da die Farben nicht mehr zu unserer Einrichtung passen, habe ich mir etwas einfallen lassen:





Ihr braucht:

Mehrteilige Matroschka
Tafelfarbe
Kreide
Pinsel

So geht´s:

Tafelfarbe mit einem Pinsel kreuzweise auf die einzelnen Matroschka Puppen auftragen (Oberfläche eventuell vorher etwas anschleifen). Ersten Anstrich trocknen lassen und danach eine zweite Schicht aufpinseln.

Nach Ablauf der Trockenzeit (siehe Herstellerangabe) können die Matroschka Puppen mit einem angespitzten Stück Tafelkreide bemalt oder beschriftet und bei Bedarf feucht abgewischt werden.


Zum Schluss möchte ich nicht versäumen, mich auf diesem Wege nochmal ganz herzlich bei Jules zu bedanken. Denn kürzlich hat mich ein Päckchen aus der Schweiz erreicht, gefüllt mit selbst gebackenen double choclate chip cookies! Mhhh, vielen Dank für diesen leckeren Gewinn!

Liebe Grüße,

Katrin 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...